Bremsmodul

, ,

66,49  / Stck

Märklin Art. Nr.: 72442

66,49  inkl. MwSt.

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Bremsmodul

 

Art. Nr.: 72442
Art: Steuer- und Schaltgeräte
EAN: 4001883724423

Produktbeschreibung

Produktbeschreibung

 
Signalantrieb mit integrierter Schaltung zum geregelten Anhalten von Digital-Lokomotiven mit Hochleistungsantrieb. Anschlüsse für ein zweibegriffiges Lichtsignal, für die benötigten 3 Gleisabschnitte zum sicheren Anhalten der Lok. Geschaltet wird das Bremsmodul entweder über einen Decoder k 83 oder über ein konventionelles Stellpult 7272/72720. Abmessungen 100 x 54 x 22 mm.
 
Das Bremsmodul benötigt 3 isolierte Streckenabschnitte im Signalbereich. Der erste Teil ist ein Übergangsbereich, der der Länge eines Skischleifers (ca. 70-90 mm) entspricht. Der zweite Abschnitt ist der eigentliche Bremsbereich, in dem die Lok geregelt anhält. Die Länge der Bremsstrecke wird durch die Einstellung der Bremsverzögerung auf dem Lokdecoder vorgegeben. Dieser zweite Bereich sollte mindestens 40-50 cm betragen. Der dritte Abschnitt ist ein Sicherheitsabschnitt, in dem wie bisher in Signalabschnitten die Fahrspannung abgeschaltet wird. Dadurch ist ein versehentliches „Durchrutschen“ der Lok über den Signalbereich hinweg ausgeschlossen.
 
Das Bremsmodul ist für Licht- und Formsignale geeignet.
 
Loks mit eingebauter ungeregelter Digital- oder Delta-Elektronik bleiben teilweise im Bremsabschnitt oder erst im Sicherheitsabschnitt stehen. Eine eindeutige Vorgabe ist nicht möglich. Daher ist die Verwendung des Bremsmoduls 72442 zusammen mit ungeregelten Antrieben weniger empfehlenswert.
 
Alle Anschlüsse mit neuen Steckverbindungen. Funktion entspricht dem Bremsmodul 72441.

Merkmale

Merkmale

 

ACHTUNG: Nur für Erwachsene

 

Veröffentlichungen

 
– Gesamtprogramm 2005
– Neuheiten-Prospekt 2005
– Gesamtprogramm 2006
– Gesamtprogramm 2007/2008
– Gesamtprogramm 2008/2009
– Gesamtprogramm 2009/2010
– Gesamtprogramm 2010/2011
– Gesamtprogramm 2011/2012
– Gesamtprogramm 2012/2013
– Gesamtprogramm 2013/2014
– Gesamtprogramm 2014/2015
– Gesamtprogramm 2015/2016
– Gesamtprogramm 2016/2017
– Gesamtprogramm 2017/2018
– Gesamtprogramm 2018/2019
– Gesamtprogramm 2019/2020
– Gesamtprogramm 2020/2021